Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Corona-Pandemie zeigt auch Defizite beim kassenärztlichen Bereitschaftsdienst im Westhavelland deutlich auf

Der havelländische Landtagsabgeordnete Christian Görke spricht sich für eine kassenärztliche Bereitschaftspraxis auch in Rathenow aus:

Seit Montag können auch Havelländerinnen und Havelländer Termine für die Impfung gegen das Corona-Virus unter der Rufnummer 016017 des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes vereinbaren. Obwohl vorerst nur Personen ab 80 Jahre geimpft werden, war die Hotline bereits am ersten Tag völlig überlastet und für mehrere Stunden nicht erreichbar.

„Das ist nicht nur für Impfwillige ärgerlich und frustrierend, sondern auch für Patienten, die medizinische Hilfe in nicht lebensbedrohlichen Notfällen auf diesem Wege suchen, nicht akzeptabel“, so Christian Görke.

Mit der Umstrukturierung des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes im Havelland im November vorigen Jahres sind die Patienten aus dem Westhavelland in den Abend- und Nachtstunden sowie an Sonn- und Feiertagen in nicht lebensbedrohlichen Notfällen auf diese Notrufnummer angewiesen. Denn anders als für das Osthavelland gibt es im westlichen Teil des Landkreises keine Bereitschaftspraxis. 

Alternativ müssen die Patienten aus dem Westhavelland die Bereitschaftspraxen in Nauen bzw. im Städtischen Klinikum Brandenburg an der Havel aufsuchen. 

„Auch vor diesem aktuellen Hintergrund ist die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung, im Westhavelland keine Bereitschaftsdienstpraxis zu eröffnen, nicht akzeptabel. Deshalb erwarte ich von den Verantwortlichen der Kassenärztlichen Vereinigung, ihre bisherige Auffassung zu überprüfen und perspektivisch auch in Rathenow eine Bereitschaftspraxis vorzuhalten, zumal dafür die Bereitschaft zur Zusammenarbeit seitens der Geschäftsführung der Havelland Kliniken vorliegt“, so Görke. 

Der Klinikstandort Rathenow sei als gemeinsamer Anlaufpunkt für ambulante und stationäre Notfälle bestens geeignet, ist der Linkspolitiker überzeugt.


Liebe Leserinnen und Leser!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Auf meinen Seiten dokumentiere ich meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der LINKEN.

Mehr über meine Ideen und Ziele können Sie hier lesen. Über meinen Wahlkreis gibt es hier mehr Informationen.

Mehr Informationen über die Arbeit der Linksfraktion im Landtag Brandenburg erhalten Sie hier.

Ihr Christian Görke

 

"Du hast das Wort"

Die LINKE in Nordrhein-Westfalen startete am Dienstag die Kampagne „Du hast das Wort!". In kurzen Videoclips können Menschen über ihre privaten und beruflichen Probleme in der Corona-Pandemie sprechen. Pflegekräfte ebenso wie der Stahlarbeiter, Kulturschaffende oder Lehrkräfte. Weiterlesen

Berlins LINKE setzt auf Sieg

Selbstbewusst und kämpferisch geht Berlins LINKE in den Wahlkampf. Im September will die Partei stärkste Kraft in der Hauptstadt werden. Das wurde beim digitalen Landesparteitag am Wochenende deutlich. Weiterlesen

Laschet hat kein Konzept

Der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat keine eigenen Konzepte und Ideen, um die drängenden Zukunftsfragen zu bewältigen. Das erzeugt nicht nur mehr soziale Unsicherheit in der Gesellschaft, sondern zugleich droht der rechte Rand der Union stärker zu werden. Weiterlesen

PDF downloaden