Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

CDU-Infrastrukturminister Beermann auf verkehrspolitischem Irrweg

Der havelländische Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecher der Linksfraktion, Christian Görke, kritisiert die abwartende und äußerst  zögerliche Haltung von Brandenburgs Infrastrukturminister Guido Beermann (CDU), stillgelegte Bahnstrecken  zu reaktivieren:

Es ist weder verantwortungsvoll noch nach zu vollziehen, wenn die Landesregierung sich von der zusätzlichen Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken nicht vorantreibt. Der Verweis von Infrastrukturminister Beermann (CDU) im Verkehrsausschuss am Donnerstag, weitere Reaktivierungen frühesten bei der Aufstellung des nächsten Nahverkehrsplanes für den Zeitraum 2023 – 2027 zu prüfen, ist nicht akzeptabel.

Damit werden unnötig Zeit verschenkt und erforderliche Vorplanungen verzögert. Betroffen von dieser unverständlichen Verzögerung ist u.a. auch das Vorhaben, die Bahnlinie von Ketzin nach Wustermark wieder zu beleben. Hierzu liegt bereits eine Machbarkeitsstudie vor, die den Bedarf und die Wirtschaftlichkeit dieses Infrastrukturprojektes attestiert.

In diesem Zusammenhang empfehle ich dem Infrastrukturminister, einen Blick in den Koalitionsvertrag der Regierungsparteien SPD, CDU und Grüne zu werfen.  Darin hat sich die Kenia-Koalition darauf verständigt, bis zum Jahr 2030 insgesamt 60 Prozent der Verkehrswege mit umweltfreundlichen Verkehrsträgern zu bestreiten.

Um dieses Ziel zu erreichen, muss unverzüglich gehandelt werden, um umweltfreundliche Verkehrsmittel an den Start zu bringen. Ein Abwarten und Verschieben wird weder den umwelt- und klimaschonenden Erfordernissen gerecht, noch erfüllt es den Anspruch der Bürgerinnen und Bürgern nach einem modernen und bedarfsgerechten schienengebundenen Personennahverkehr nicht nur im Havelland.     


Liebe Leserinnen und Leser!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Auf meinen Seiten dokumentiere ich meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der LINKEN.

Mehr über meine Ideen und Ziele können Sie hier lesen. Über meinen Wahlkreis gibt es hier mehr Informationen.

Mehr Informationen über die Arbeit der Linksfraktion im Landtag Brandenburg erhalten Sie hier.

Ihr Christian Görke

 

Team Solidarität gegen FC Eigene Tasche

Janine Wissler und Dietmar Bartsch werden DIE LINKE als Spitzenkandidat:innen in den Wahlkampf führen. Im Interview mit "Links bewegt" erklären Wissler und Bartsch, worauf es jetzt ankommt und mit wem DIE LINKE garantiert nicht koalieren wird. Weiterlesen

LINKE fordert Schutzschirm für Kommunen

Unter der Corona-Krise leiden auch die Kommunen, denen die Einnahmen aus der Gewerbesteuer wegbrechen. Für ohnehin klamme Städte ist das besonders fatal. DIE LINKE fordert von der Bundesregierung, jetzt gegenzusteuern und will die krisenanfällige Gewerbesteuer weiterentwickeln. Weiterlesen

Unsere Sache ist gerecht

Auch 76 Jahre nach der Befreiung vom Nazifaschismus ist die rechte Gefahr nicht gebannt. Im Gegenteil: Die Faschisten sind wieder zu allem bereit, wie die Anschläge von Kassel, Hanau und Halle zeigen. Weiterlesen