Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

CDU-Infrastrukturminister Beermann auf verkehrspolitischem Irrweg

Der havelländische Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecher der Linksfraktion, Christian Görke, kritisiert die abwartende und äußerst  zögerliche Haltung von Brandenburgs Infrastrukturminister Guido Beermann (CDU), stillgelegte Bahnstrecken  zu reaktivieren:

Es ist weder verantwortungsvoll noch nach zu vollziehen, wenn die Landesregierung sich von der zusätzlichen Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken nicht vorantreibt. Der Verweis von Infrastrukturminister Beermann (CDU) im Verkehrsausschuss am Donnerstag, weitere Reaktivierungen frühesten bei der Aufstellung des nächsten Nahverkehrsplanes für den Zeitraum 2023 – 2027 zu prüfen, ist nicht akzeptabel.

Damit werden unnötig Zeit verschenkt und erforderliche Vorplanungen verzögert. Betroffen von dieser unverständlichen Verzögerung ist u.a. auch das Vorhaben, die Bahnlinie von Ketzin nach Wustermark wieder zu beleben. Hierzu liegt bereits eine Machbarkeitsstudie vor, die den Bedarf und die Wirtschaftlichkeit dieses Infrastrukturprojektes attestiert.

In diesem Zusammenhang empfehle ich dem Infrastrukturminister, einen Blick in den Koalitionsvertrag der Regierungsparteien SPD, CDU und Grüne zu werfen.  Darin hat sich die Kenia-Koalition darauf verständigt, bis zum Jahr 2030 insgesamt 60 Prozent der Verkehrswege mit umweltfreundlichen Verkehrsträgern zu bestreiten.

Um dieses Ziel zu erreichen, muss unverzüglich gehandelt werden, um umweltfreundliche Verkehrsmittel an den Start zu bringen. Ein Abwarten und Verschieben wird weder den umwelt- und klimaschonenden Erfordernissen gerecht, noch erfüllt es den Anspruch der Bürgerinnen und Bürgern nach einem modernen und bedarfsgerechten schienengebundenen Personennahverkehr nicht nur im Havelland.     


Liebe Leserinnen und Leser!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Auf meinen Seiten dokumentiere ich meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der LINKEN.

Mehr über meine Ideen und Ziele können Sie hier lesen. Über meinen Wahlkreis gibt es hier mehr Informationen.

Mehr Informationen über die Arbeit der Linksfraktion im Landtag Brandenburg erhalten Sie hier.

Ihr Christian Görke

 

Familiennachzug verschleppt: Safiullah bangt um Mutter und Bruder

Safiullah flüchtete aus Afghanistan und kam als Minderjähriger allein nach Deutschland. Er ist kein Einzelschicksal, er steht stellvertretend für viele minderjährige Geflüchtete, denen die Bundesregierung den Familiennachzug verweigert. Weiterlesen

Die 100 reichsten Deutschen - Teil 1

Deutschlands Superreiche sind in der Regel schon reich zur Welt gekommen. Sie haben Vermögen geerbt, die sie weiter vergrößern konnten, indem sie ihr Geld für sich »arbeiten« ließen – meist in ausbeuterischster Praxis, auf Kosten von Mensch und Natur, oft verstrickt in und profitierend von Krieg und Faschismus. Weiterlesen

Umsteuern nach links - Das kleine Steuer ABC

Menschen werden in Deutschland nicht gerecht besteuert. Wer malocht und mit Arbeit ein kleines bis mittleres Einkommen verdient, wird viel zu stark belastet. Das muss sich ändern Weiterlesen