Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Baustart mit Planungsdefiziten

Zum Baustart der Sanierung eines 570 Meter langen Teilstückes der Landesstraße L 98 zwischen Rathenow und Bamme erklärt der havelländische Landtagsabgeordnete Christian Görke:

Die Sanierung der L 98 zwischen Rathenow und Bamme beginnt in dieser Woche mit Beratungen zum konkreten Bauablauf. Abgeschlossen soll das Bauvorhaben voraussichtlich erst am 15. Dezember 2021 sein. Im Rahmen der Baumaßnahme wird auch die Graben-Brücke im Bereich des Rodewaldschen Luchs erneuert werden.

„Es bleibt ein bitterer Beigeschmack, dass die Baumaßnahme für ein Teilstück von 570 Metern sage und schreibe 18 Monate dauern soll und die Planungen zeitlich nicht optimiert werden konnten. Aufgrund der Vollsperrung müssen die betroffenen Verkehrsteilnehmer einen weiten Umweg über Nennhausen und Stechow in Kauf nehmen, um in den kommenden eineinhalb Jahren von Bamme nach Rathenow bzw. in entgegengesetzter Richtung zu gelangen“, kritisiert der Landtagsabgeordnete Christian Görke.

„Was aus meiner Sicht noch schwerer wiegt, ist die Tatsache, dass kein Radweg entlang des zu sanierenden Teilabschnitts geplant wurde. Das ist  vor dem Hintergrund der aktuellen Bestrebungen, den Radverkehr als klimafreundliche Bewegungsart zu fördern, unverständlich. So wurde in der zurückliegenden Woche im Landtag ein Antrag mit dem Titel ‚Den Radverkehr weiter ins Rollen bringen‘ beschlossen. Dessen Ziel soll es sein, den Radverkehrsanteil weiter zu steigern. Ein solcher Antrag geht aber ins Leere, wenn das Land versäumt, bei geplanten Straßensanierungen den begleitenden Ausbau der Radweg-Infrastruktur nicht zu berücksichtigen“, so der Linkspolitiker.

Wegen des schlechten Baugrundes wäre ein Radwegebau zu einem späteren Zeitpunkt bautechnisch wie finanziell sehr aufwändig und damit wirtschaftlich kaum vertretbar.

„Bei solchen Bauvorhaben muss heutzutage grundsätzlich geprüft werden, ob gleichzeitig auch die Infrastruktur für den Radverkehr ausgebaut wird. Es darf nicht nur immer vom klimaverträglichen Verkehr geredet werden, es muss im konkreten Fall auch gehandelt werden, so Görke.


Liebe Leserinnen und Leser!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Auf meinen Seiten dokumentiere ich meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der LINKEN.

Mehr über meine Ideen und Ziele können Sie hier lesen. Über meinen Wahlkreis gibt es hier mehr Informationen.

Mehr Informationen über die Arbeit der Linksfraktion im Landtag Brandenburg erhalten Sie hier.

Ihr Christian Görke

 

"Du hast das Wort"

Die LINKE in Nordrhein-Westfalen startete am Dienstag die Kampagne „Du hast das Wort!". In kurzen Videoclips können Menschen über ihre privaten und beruflichen Probleme in der Corona-Pandemie sprechen. Pflegekräfte ebenso wie der Stahlarbeiter, Kulturschaffende oder Lehrkräfte. Weiterlesen

Berlins LINKE setzt auf Sieg

Selbstbewusst und kämpferisch geht Berlins LINKE in den Wahlkampf. Im September will die Partei stärkste Kraft in der Hauptstadt werden. Das wurde beim digitalen Landesparteitag am Wochenende deutlich. Weiterlesen

Laschet hat kein Konzept

Der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat keine eigenen Konzepte und Ideen, um die drängenden Zukunftsfragen zu bewältigen. Das erzeugt nicht nur mehr soziale Unsicherheit in der Gesellschaft, sondern zugleich droht der rechte Rand der Union stärker zu werden. Weiterlesen

PDF downloaden