Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Illegale Graffiti schnell entfernen

Unbekannte haben die Wände der Fußgängerunterführung im Bahnhof Rathenow großflächig mit Graffiti beschmiert. Der Landtagsabgeordnete Christian Görke (DIE LINKE), der auch verkehrspolitischer Sprecher seiner Fraktion ist, hat die zuständige Tochtergesellschaft der DB AG aufgefordert, die Schmierereien umgehend zu entfernen:

„Die richtige und konsequente Antwort auf die jüngsten Graffiti-Schmierereien im Rathenower Bahnhof ist das unverzügliche Entfernen der Schmierereien. Deshalb habe ich mich mit einer diesbezüglichen Aufforderung an den Vorstand der DB Station & Service AG gewandt“, so Christian Görke.

Die Erfahrungen aus der Vergangenheit in der Stadt Rathenow mit illegalen Graffiti hätten gezeigt, dass schnelles Entfernen der Schmierereien ein wirksamer Weg sei, Graffiti-Schmierern davon abzuhalten, weiterhin ihr Unwesen zu treiben, so der Parlamentarier.

„Schließlich sind die Schmierereien unakzeptabel, auch wenn sie vermeintlich politische Botschaften enthalten.  Illegale Graffiti sind nicht nur ein Ärgernis, sondern stellen auch eine Sachbeschädigung dar“, so der Linkspolitiker.


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Landtagsfraktion