Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

On Tour in der Lausitz „Wege übers Land“

Ein toller Tag mit vielen persönlichen Geschichten, Stoff zum Nachdenken und Impulsen für die weitere Arbeit geht zu Ende. Bei Slusheis und Kaffee nahm ich Tuchfühlung mit den Wähler:innen und Durchreisenden im Wahlkreis 64 auf. In Forst, in Bagenz an der Talsperre Spremberg und in Burg hielt der Bus, kamen die Leute. Mindestlohn, die Behandlung bzw. der Umgang auf Ämtern mit hilfesuchenden Menschen, das Flüchtlingsthema, Schule in Coronazeiten, unsere linken Vorstellungen zum Beispiel zur Mieten- und Steuerpolitik versus individueller Wahrnehmungen von Unternehmern, die aktuelle Situation im Tourismusgeschäft, die Lage der Partei … alles Themen, die sich heute in den vielen Gesprächen mit zufälligen Passant:innen, Sympathisant:innen und auch Genoss:innen widerfanden.

Nicht jede/r Diskutant:in ist von uns als Linke begeistert gewesen und so entspann sich auch manche Kontroverse. Doch einmal mehr zeigt sich doch, wie wichtig es ist auf Augenhöhe und vor allen Dingen im Gespräch zu bleiben.

Vielen Dank auch an den super Support vom Team aus dem Lothar-Bisky-Haus DIE LINKE. Brandenburg


Liebe Leserinnen und Leser!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Auf meinen Seiten dokumentiere ich meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der LINKEN.

Mehr über meine Ideen und Ziele können Sie hier lesen. Über meinen Wahlkreis gibt es hier mehr Informationen.

Mehr Informationen über die Arbeit der Linksfraktion im Landtag Brandenburg erhalten Sie hier.

Ihr Christian Görke

 

Tarifflucht beraubt die Sozialsysteme

Durch Tarifflucht und Lohndumping gehen den Sozialversicherungen in Deutschland jährlich etwa 30 Milliarden Euro verloren. Weiterlesen

Die 100 reichsten Deutschen - Teil 4

Wohl kein anderer Name steht so sehr für die Käuflichkeit deutscher Politik: Flick Weiterlesen

Hamide Akbayir: „Deutschland muss klare Worte sprechen.“

Wer sich für Demokratie und Menschenrechte in der Türkei einsetzt, kann schnell unberechtigten Vorwürfen ausgesetzt werden. Auch deutsche Staatsangehörige werden willkürlich festgenommen oder mit einer Ausreisesperre belegt. Eine von ihnen ist die Politikerin Haminde Akbayir. Weiterlesen