Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Uwe Hoffmann

Mit dem Rufbus auf Tour

Uwe Hoffmann

Der havelländische Landtagsabgeordnete Christian Görke (Die Linke) informierte sich heute über das Rufbus-Angebot der Havelländischen Verkehrsgesellschaft. Dazu stieg er an der Haltestelle Nennhausen-Schule in den Bus der Linie 682, die auf dem Abschnitt zwischen Barnewitz und Kieck zum Rufbus-Angebot des Verkehrsunternehmens gehört. Rufbusse werden im Linienverkehr dort eingesetzt, wo spezielle Linien aufgrund von geringer Nachfrage nur schwach ausgelastet sind und sich der Einsatz eines normalen nicht rechtfertigen würde. Rufbusse ergänzen die normalen Linienfahrten in den frühen Morgen- bzw. späten Abendstunden, am Wochenende, in den Schulferien oder auf kurzen Strecken. Die Linien, auf denen Rufbusse verkehren, sind im Fahrplan mit einem „R“ gekennzeichnet. Fahrtwünsche müssen bis spätestens eine Stunde vor Fahrtbeginn bei der HVG unter der Rufbus-Hotline 03321/8283-222. Auf seiner Rufbus-Tour erfuhr der Landtagsabgeordnete auch, dass Personen, die sich nicht angemeldet haben, mitfahren können, sofern noch freie Sitzplätze zur Verfügung stehen.

„Die Stärkung und Erweiterung des öffentlichen Nahverkehrs ist eine wichtige Herausforderung, um dem Klimawandel begegnen zu können. Die Rufbus-Angebote bilden dabei einen nützlichen Mosaikstein, den öffentlichen Nahverkehr bedarfsgerecht auszurichten,“ so Görke.


Liebe Leserinnen und Leser!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Auf meinen Seiten dokumentiere ich meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der LINKEN.

Mehr über meine Ideen und Ziele können Sie hier lesen. Über meinen Wahlkreis gibt es hier mehr Informationen.

Mehr Informationen über die Arbeit der Linksfraktion im Landtag Brandenburg erhalten Sie hier.

Ihr Christian Görke

 

Familiennachzug verschleppt: Safiullah bangt um Mutter und Bruder

Safiullah flüchtete aus Afghanistan und kam als Minderjähriger allein nach Deutschland. Er ist kein Einzelschicksal, er steht stellvertretend für viele minderjährige Geflüchtete, denen die Bundesregierung den Familiennachzug verweigert. Weiterlesen

Die 100 reichsten Deutschen - Teil 1

Deutschlands Superreiche sind in der Regel schon reich zur Welt gekommen. Sie haben Vermögen geerbt, die sie weiter vergrößern konnten, indem sie ihr Geld für sich »arbeiten« ließen – meist in ausbeuterischster Praxis, auf Kosten von Mensch und Natur, oft verstrickt in und profitierend von Krieg und Faschismus. Weiterlesen

Umsteuern nach links - Das kleine Steuer ABC

Menschen werden in Deutschland nicht gerecht besteuert. Wer malocht und mit Arbeit ein kleines bis mittleres Einkommen verdient, wird viel zu stark belastet. Das muss sich ändern Weiterlesen