Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
DiG | Thomas Kläber
Christian Görke
Christian Görke

Klimaneutraler Bahnverkehr auch zwischen Ketzin und Wustermark möglich

Der havelländische Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag Brandenburg, Christian Görke, plädiert für den Einsatz innovativer Wasserstoffantriebe auf wieder in Betrieb zu nehmenden Bahnstrecken in Brandenburg und erklärt dazu:

Emissionsfreie Wasserstoffantriebe sind die Zukunft für den klimaneutralen Bahnverkehr. Diese Zukunftschance sollte das Land Brandenburg nutzen, um gerade auch im Zusammenhang mit der Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken diese umweltfreundliche Technologie voranzubringen.

Ein vielversprechendes Pilotprojekt hat das Brandenburger Unternehmen Deutsche Eisenbahn Service AG (Desag) bereits auf den Weg gebracht. Das Unternehmen will den Zugverkehr zwischen Neustadt/Dosse und Meyenburg innerhalb von zwei Jahren vom Dieselmotor-Antrieb auf Wasserstoff-Antrieb umstellen.

Auch auf der Stammstrecke der so genannten Heidekrautbahn zwischen Basdorf und Berlin-Wilhelmsruh, die zum Fahrplanwechsel Ende 2022 wieder in Betrieb genommen wird, werden Züge mit Wasserstoffantrieb rollen. Die Niederbarminer Eisenbahn will sechs emissionsfreie Züge des französischen Herstellers Alstom auf die Schiene bringen.

Zwei dieser klimaneutralen Züge verkehren bereits seit 2018 in Niedersachsen. Die dortigen Elbe-Weser-Verkehrsbetriebe haben weitere 14 Züge bestellt. Die Anschaffung der klimaneutralen Schienenfahrzeuge fördert das Land Niedersachsen übrigens mit 81 Millionen Euro.

Was in der Prignitz und im Barnim möglich ist, das kann auch im Havelland Realität werden, nämlich eine reaktivierte Bahnstrecke zwischen Ketzin und Wustermark, die dank moderner Antriebstechnik die Umwelt schont und den Mobilitätswünschen zahlreicher Menschen aus der Region gerecht wird.

Aus diesem Grund bekräftige ich meine Forderung gegenüber der Landesregierung, die Rahmenbedingungen für die Reaktivierung der Bahnlinie Ketzin und Wustermark zu schaffen und dieses Verkehrsprojekt mit Landesmitteln zu unterstützen.


Liebe Leserinnen und Leser!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Auf meinen Seiten dokumentiere ich meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der LINKEN.

Mehr über meine Ideen und Ziele können Sie hier lesen. Über meinen Wahlkreis gibt es hier mehr Informationen.

Mehr Informationen über die Arbeit der Linksfraktion im Landtag Brandenburg erhalten Sie hier.

Ihr Christian Görke

 

Team Solidarität gegen FC Eigene Tasche

Janine Wissler und Dietmar Bartsch werden DIE LINKE als Spitzenkandidat:innen in den Wahlkampf führen. Im Interview mit "Links bewegt" erklären Wissler und Bartsch, worauf es jetzt ankommt und mit wem DIE LINKE garantiert nicht koalieren wird. Weiterlesen

LINKE fordert Schutzschirm für Kommunen

Unter der Corona-Krise leiden auch die Kommunen, denen die Einnahmen aus der Gewerbesteuer wegbrechen. Für ohnehin klamme Städte ist das besonders fatal. DIE LINKE fordert von der Bundesregierung, jetzt gegenzusteuern und will die krisenanfällige Gewerbesteuer weiterentwickeln. Weiterlesen

Unsere Sache ist gerecht

Auch 76 Jahre nach der Befreiung vom Nazifaschismus ist die rechte Gefahr nicht gebannt. Im Gegenteil: Die Faschisten sind wieder zu allem bereit, wie die Anschläge von Kassel, Hanau und Halle zeigen. Weiterlesen