Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

80 Jahre Überfall auf die Sowjetunion – Niemals vergessen!

Heute vor 80 Jahren überfiel Nazi-Deutschland die Sowjetunion und entfesselte einen beispiellosen Vernichtungskrieg. Unvorstellbares Leid und 27 Millionen Tote Sowjetbürgerinnen und Bürger waren die Folge. Ihnen gilt es angemessen und in die Zukunft weisend zu gedenken.

Gute Beziehungen und Freundschaft mit Russland, wie mit allen anderen ehemaligen Sowjetrepubliken, müssten lange schon erklärtes Ziel deutscher Politik sein. Eine solche Zielsetzung schließt Kritik an Russland und seiner Politik nicht aus.

Allerdings muss das oberste Ziel Verständigung und nicht Konfrontation sein. Eine Politik, die Russland als politischen Akteur dauerhaft ausgrenzt und mit Muskelspielen wie dem NATO-Manöver Defender provoziert, ist letztlich zum Scheitern verurteilt.

Eine globale Friedenspolitik ist nur mit der Einbeziehung von Russland möglich!


Liebe Leserinnen und Leser!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Auf meinen Seiten dokumentiere ich meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der LINKEN.

Mehr über meine Ideen und Ziele können Sie hier lesen. Über meinen Wahlkreis gibt es hier mehr Informationen.

Mehr Informationen über die Arbeit der Linksfraktion im Landtag Brandenburg erhalten Sie hier.

Ihr Christian Görke

 

Tarifflucht beraubt die Sozialsysteme

Durch Tarifflucht und Lohndumping gehen den Sozialversicherungen in Deutschland jährlich etwa 30 Milliarden Euro verloren. Weiterlesen

Die 100 reichsten Deutschen - Teil 4

Wohl kein anderer Name steht so sehr für die Käuflichkeit deutscher Politik: Flick Weiterlesen

Hamide Akbayir: „Deutschland muss klare Worte sprechen.“

Wer sich für Demokratie und Menschenrechte in der Türkei einsetzt, kann schnell unberechtigten Vorwürfen ausgesetzt werden. Auch deutsche Staatsangehörige werden willkürlich festgenommen oder mit einer Ausreisesperre belegt. Eine von ihnen ist die Politikerin Haminde Akbayir. Weiterlesen