Folgen Sie mir auf Facebook

 
22. April 2015

Landesvorstand hisst die Regenbogenfahne

Vom 15. bis zum 28. April begeht die queere Community in Brandenburg den "CSD Potsdam 2015". Aus diesem Anlass hisste der Landesvorstand der LINKEN gestern die Regenbogenfahne vor der Geschäftstelle in der Potsdamer Alleestraße - als Zeichen der Solidarität mit Schwulen und Lesben, Bisexuellen und Transgender. Der Landesvorsitzende Christian Görke sagte: "Es ist gut, dass bei 'Pride Weeks' und CSD-Veranstaltungen inzwischen so viel gefeiert werden kann. Die Emanzipations-Erfolge der letzten Jahre dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Schwule und Lesben nach wie vor auf Vorurteile stoßen und in einigen Belangen diskriminiert werden." Nicht nur in Russland oder in der arabischen Welt gebe es Homophobie, sondern auch in Brandenburg. "DIE LINKE wird sich weiterhin dafür einsetzen, dass alle BrandburgerInnen die gleichen Rechte genießen und ohne Angst vor Diskriminierung leben können - unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung oder Identität."