Meine Biografie

Bis zu meinem Wechsel in die Landespolitik war ich als Lehrer für Sport und Geschichte an der Rathenower Gesamtschule „Bruno-H.-Bürgel“ tätig. Ich bin geschieden und habe zwei Kinder. Von Dezember 2003 bis Januar 2014 gehörte ich dem Landtag Brandenburg  an. Bei den Landtagswahlen 2004 und 2009 gewann ich als Direktkandidat im Wahlkreis 4 (Westhavelland – Dosseland) das Mandat für das Landesparlament.  

In der Landtagsfraktion übernahm ich im September 2007 die Funktion des Parlamentarischen Geschäftsführers. Im August 2012 wurde ich zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Außerdem war ich  finanz- und haushaltspolitischer Sprecher der Linksfraktion. Politisch verwurzelt bin ich im Westhavelland, wo ich bis zur Kommunalwahl 2014 Abgeordneter des Kreistages Havelland sowie Mitglied der Rathenower Stadtverordnetenversammlung war. Am 21. Januar 2014 wurde ich zum Finanzminister des Landes Brandenburg ernannt.

Seit Ende Januar bin ich Vorsitzender der LINKEN im Land Brandenburg. Bei der Landtagswahl am 14. September dieses Jahres bin ich Spitzenkandidat meiner Partei und bewerbe mich erneut um das Direktmandat im Wahlkreis Westhavelland-Dosseland. In meiner Freizeit spiele ich Volleyball. Soweit es mein Terminkalender zulässt, besuche ich Sportveranstaltungen u. a. Heimspiele des FSV Optik Rathenow.